Your ABC has sentenced me.

 

The series *Your ABC has sentenced me.* is a multi-part painted letter dedicated to Lina, whose randomly inherited giftwrapping papers (dating back to the 70’s) dictated mood, colors and patterns of these pieces.
Through creases, folds, yellowed sticky tape strips and their old-fashioned motifs, the often re-used papers offer a glimpse into Lina’s thrifty (and obviously humorous) character. So this series asks which stories of the prevailing zeitgeist are being told through these papers and their signs of usage. Which visual impressions does the materiality itself transport, and what narratives are added through their inclusion into layers of ‘contemporary’ color and handwriting?


In dieser Serie wird die Komposition durch Zeilen und Blöcke von Schrift spielerisch ‚diktiert’. Durch mehrere Kolorit- und Textebenen kommt es zu Überlagerungen und Schnittmengen, in denen sich Buchstaben aus Farbfeldern herausbilden und sich Geschriebenes in Buntheit auflöst.

Die Geschenkpapierfragmente der Collagen stammen aus den 70er bis 90er Jahren. Durch Knick- und Bügelfalten, vergilbte Klebestreifen und ihre altmodisch-humorvollen Motive vermitteln sie einen flüchtigen Einblick in einen vergangenen Alltag, in dem besondere Materialien aufgehoben und mehrmals verwendet wurden. In *Your ABC has sentenced me.* geht es daher um die Frage, welche Geschichte(n) diese Papiere durch ihre Gebrauchsspuren, Muster und Materialien selbst erzählen und wie viel ‚Übersetzungsleistung’ mittels Farbe, Form und Handschrift nötig ist, um sie zu verstehen.

Vernissage, July 28th, 2019 at BBA Gallery